Logo der Gäuschule

GS Gäuschule

2012 2013

Jugend-Fahrradturnier "Mit Sicherheit ans Ziel"

In der vergangenen Woche fand an der Gäuschule das Jugend-Fahrradturnier „Mit Sicherheit ans Ziel“ des ADAC statt. Die betreuenden Lehrkräfte freuten sich besonders darüber, dass sehr viele Kinder seit dem Vorjahr an Fahrsicherheit gewonnen haben. Fast alle Platzierten hatten den vorgegebenen Parcours fehlerfrei absolviert. Damit entschied die Fahrzeit über den Platz auf dem Siegertreppchen. Goldmedaillen gingen an Marie Vester (3a) und Lars Armbrust (4a), Silber erreichten Madelaine Spindler (3a) und Noel Staub (4b), Bronze gab es für Emily Manger (4a) und Claudio Cavallaro (4a). Mit großer Unterstützung von Hausmeister Hampp und zahlreichen Eltern konnte das Turnier auch in diesem Jahr an beiden Standorten angeboten werden.

Viel Spaß hatten die Kinder am letzten Turniertag bei den Fahrten "außer Konkurrenz", die Lehrkräfte und Eltern absolvierten.

Schulimkerei der Gäuschule wächst

Durch die finanzielle Unterstützung der Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz konnte die Umwelt- und Imkerei-AG an der Gäuschule Böbingen-Gommersheim um Lehrer Johannes Hesser drei neue Bienenvölker in Empfang nehmen, die nun die bereits vorhandenen Bienenvölker ergänzen. Im Umgang mit den Bienenvölkern und der größtenteils selbstständigen Pflege erfahren die Kinder grundsätzliche Imker-Arbeiten und entwickeln ökologische Sensibilität. Mit Hoffnung schaut die AG nun auf die kommende Honigernte im Sommer.

mehr: http://www.bienen-schule.de/

Handballtag

so stand es in der Zeitung "Die Rheinpfalz" am ?.06.2013

Völkerballturnier am 2. Mai 2013

Traditionell wurde am Standort Gommersheim das Völkerballturnier der Gäuschule veranstaltet. In zwei Gruppen traten je 8 Mannschaften der ersten und zweiten bzw. der dritten und vierten Klassen gegeneinander an. Zahlreiche Eltern, Großeltern und jüngere Geschwister feuerten die Spielerinnen und Spieler dabei an. Besonders erfreulich war aber, dass die Sonne schließlich sogar die Spiele der Jüngeren auf dem Schulhof begleitete. Für die Wettkämpfe der höheren Klassen stand wieder die Mehrzweckhalle der Gemeinde zur Verfügung. Mit Brezeln, Rohkost und Getränken unterstützte der Förderverein die Veranstaltung.

Känguru der Mathematik

64 SchülerInnen der Klassenstufen drei und vier nahmen am Mittwoch, 10.04.2013, am internationalen Wettbewerb "Känguru der Mathematik" teil. Es war dies eine Premiere an der Gäuschule. Insgesamt sind in diesem Jahr mehr als 850.000 Teilnehmer aus über 9500 Schulen für den Wettbewerb in Deutschland angemeldet. Dieser wird in über 50 Ländern durchgeführt.

nähere Infos, die diesjährigen Aufgaben, Lösungen und die "Packstory" finden sich unter www.mathe-kaenguru.de

Als Schulsieger wurde Francis Merz (3b) ermittelt. Er erhielt als Anerkennung einen Technikbaukasten sowie ein T-Shirt mit dem Logo des Wettbewerbs. Geehrt wurde mit einem Buchpreis außerdem Emilia Brunner (4b) als Zweitplazierte. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten als Anerkennung neben Urkunden auch Knobelspiele und –aufgabensammlung. Diese wurden in einer kleinen Feierstunde von Rektorin Bettina Glatz-Fischer überreicht.

Theateraufführung: Irma hat so große Füße

so stand es in der Zeitung "Die Rheinpfalz" vom 30.04.2013

Lesetag am 27.02.2013

Der Kuchenverkauf ergab eine Summer von 70 €, die unserer Partnerschule in Ruanda zur Verfügung gestellt wird. Vielen Dank!

so stand es in der Zeitung "Die Rheinpfalz" vom 07.03.2013

Projekt: Le Traité mini

Die-deutsch-französische-Freundschaft-entwickelt-sich-beständig-weiterAm 22. Januar 2013 wurde das Jubiläum der deutsch-französischen Freundschaft auch in der Gäuschule mit Unterrichtseinheiten zu unserem Nachbarland und dessen Sprache gewürdigt. Von Schülerinnen und Schülern sowie von den Lehrkräften der Klassen 3b und 4b wurde darüber hinaus die Idee der ehemaligen Schülerin Christine von Nida begeistert aufgenommen, anlässlich des Jübiläums ein Mini-Theaterprojekt in deutscher und französischer Sprache zu entwickeln. Sehr einfühlsam und mit großer sprachlicher Sicherheit begleiteten die Initiatorin und weitere Schülerinnen des Leistungskurses Französisch 12 am Gymnasium Ednekoben die Proben. Alle Beteiligten investierten viel Energie und Zeit auch außerhalb der Schulzeit. Nach nur 4 Wochen konnte so zum Beginn der Osterferien die Aufführung von "Le traité-mini" stattfinden. In 8 kurzen Szenen spielten die Kinder Begegnungen zwischen Charles de Gaulle und Konrad Adenauer auf der einen, Begegnungen von deutschen und französischen Kindern im einem Freizeitcamp auf der anderen Seite. So wurde die Verbindung von der politischen Entscheidung zu Auswirkungen auf das Leben der heutigen Jugend erlebbar. Denn "eines Tages sind wir Erwachsene und bestimmen, wo es lang geht", wie ein Junge im Stück erklärt. Sehr überzeugt sangen bei der Abschluss-Szene alle DarstellerInnen sowie die zuschauenden MitschülerInnen: "La France, c'est notre ami".

Tag des Judo am 17. Dezember 2013

Tag des Judo - Gruppenfoto„Ringen und Raufen" - diese Thematik stößt nicht nur bei vielen Kindern im Grundschulalter auf Interesse, sie hat sogar Einzug in den Teilrahmenplan Sport gehalten. An der Gäuschule ist sie auch fester Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Im geschützten Raum und mit festen Regeln dürfen die Kinder ihre körperlichen Kräfte messen, lernen Respekt voreinander und auch mal Niederlagen wegzustecken. Das Angebot des Judo-Verbandes Rheinland und des Judo-Verbandes Pfalz in Absprache mit der ADD an, einen Tag des Judos zu veranstalten, stieß beim Kollegium daher auf großes Interesse.

Zwei Trainer des 1. Budo Club Zeiskam ermöglichten allen Klassenstufen einen ersten Kontakt mit dieser faszinierenden Sportart. Dzu gehörte das Begrüßungsritual genau so wie das richtige Fallen und das Werfen des Gegners. Wir sind sicher, dass dieser Tag nicht nur den Unterricht bereichert hat. Er wird auch dem ein oder anderen Grundschüler den Weg in eine neue Freizeitbeschäftigung eröffnen.

Verkehrssicherheit auf den Zuwegen der Gäuschule

Auf Initiative des SEB fand ein "Tag der Verkehrssicherheit" auf dem Schulweg zwischen Böbingen, Freimersheim und Altdorf statt.

so stand es in der Zeitung "Die Rheinpfalz" vom Montag, den 03. Dezember 2012

Schulanfänger 2012-13

42 Schulanfängerinnen und Schulanfänger wurden in diesem Schuljahr in der Gäuschule aufgenommen. Traditionell wurden sie auf dem Schulhof von der Schulgemeinschaft begrüßt. Erstmals konnten begleitende Familienangehörige im "Elterncafè" die Wartezeit verbringen. Ca. 150 Eltern, Geschwister, Patinnen und Paten sowie (Ur-) Großeltern nahmen das Angebot von Förderverein und Schulelternbeirat gerne an.

Am Freitag nahmen "die Neuen" erstmals am Schulgottesdienst teil. Zu diesem kamen Kinder, Lehrerinnnen und Lehrer der beiden Standorte in der prot. Kirche in Freimersheim zusammen. Unter dem Motto "ein Haus aus lebendigen Steinen" wurde zusammen gefeiert und gesungen. Im Vorfeld hatten die zweiten bis vierten Klassen eine Haus-Kollage der Gäuschule gestaltet. In diese durfte jeder Schulanfänger einen "Baustein" mit seinem Namen einfügen.

Sicherheitswesten des ADAC

Pünktlich zum Herbstbeginn wurden die Schulanfänger der Gäuschule mit den Sicherheitswesten „Verkehrsdetektive“ der ADAC-Stiftung „Gelber Engel“ ausgestattet.

Laut Informationsbrief des ADAC wird alle 27 Minuten auf Deutschlands Straßen ein Kind von einem Auto erfasst. Auffällige Kleidung trägt in der dunklen Jahreszeit dazu bei, dass Kinder auf dem Schulweg nicht so leicht übersehen werden. Dies gilt in besonderem Maße für die Kinder, die über unbeleuchtete Wege zum Schulhaus in Böbingen radeln.

Die Übergabe der Sicherheitswesten ergänzt die unterrichtlichen Maßnahmen zur Verkehrserziehung und die Bemühungen der Elternschaft für einen sicheren Schulweg. So ermuntern die Lehrkräfte auch die Kinder, die in den Vorjahren beschenkt wurden, zum Tragen der Westen. Außerdem kontrollieren alle gemeinsam die Beleuchtung der Fahrräder und untersuchen die Wirkung von Reflektoren und Leuchtfarben an den Ranzen. Schließlich bemüht sich der Schulelternbeirat um Hinweise, die Autofahrer zu mehr Vorsicht und Rücksichtnahme auf den Schulwegen zu beiden Schulgebäuden auffordern

Gommersheimer Erstklässler mit Sicherheitswesten Böbinger Erstklässler mit Sicherheitswesten

 

 

Impressum | Datenschutz | GTS im Gäu